Blackjack Tricks: Gewinnsysteme

blackjack tricksIm Blackjack Online ist es sehr einfach, zu gewinnen. Man braucht auf jeden Fall viel Glück auf seiner Seite und eine perfekte Kenntnis der Regeln.
 
Mit kleinen Tricks kann man beim Blackjack Online die eigenen Gewinne gehörig maximieren. Alle Strategien, Systeme und Tricks im Blackjack basieren auf Mathematik und garantieren nie einen 100 %igen Sieg, weil der Hausvorteil immer vorhanden ist.
 
Sie werden allerdings helfen, jede Hand zu verwalten und dadurch die Gewinnchancen bei jedem Spiel erhöhen.
 
Die folgenden Blackjack Tricks werden Ihnen sicherlich dabei helfen, Ihre Karten richtig gegen die Dealer zu spielen, da sie auf jahrelanger Erfahrung von Experten basieren
 
Lesen Sie sorgfältig alle aufgeführten Blackjack Strategien, merken Sie sich diese und dann fangen Sie an, um echtes Geld zu spielen.
 
Nachfolgend finden Sie die wichtigsten 3 Blackjack Online Tricks, die Sie befolgen sollten, um Ihre Gewinne in Online Casinos zu maximieren. Sie basieren auf Folgendem:
- den Wert der aufgedeckten Karte des Dealers;
- den Gesamtwert der Karten in der Hand des Spielers,
- herausfinden, ob, der Spieler eine Hard Hand oder eine Soft Hand hat (Ass mit Wert von 1 oder 11).

Strategien, Blackjack Online - Werden Sie ein Gewinner !!

 
blackjack trick 1Blackjack Online Trick Nr. 1: Verstehen, wann man eine weitere Karte nehmen oder halten sollte - Hit or Stand
 
Im Falle einer Hard Hand (eine Hand ohne ein Ass oder mit Ass als 1 bewertet):
 
- Wenn der Spieler einen Kartenwert von 17, 18, 19 oder 20 hat, nie eine andere Karte nehmen.
- Wenn der Dealer eine offene Karte mit dem Wert von 7, 8, 9, 10 oder Ass hat, ist es ratsam, dass der Spieler beschließt, sich eine weitere Karte geben zu lassen, falls er einen Kartenwert von 16 oder weniger hat. Wenn die Kartenwerte darüberliegen, nie eine weitere Karte anfragen.
- Wenn der Dealer eine 4, 5 oder 6 zeigt, kann der Spieler eine andere Karte Hit mit einem Wert von 11 oder darunter anfragen, andernfalls, immer für Stand entscheidenz;
- Wenn der Dealer eine 2 oder 3 zeigt, kann der Spieler für Hit entscheiden, wenn der Wert unter 12 liegt, andernfalls Stand.
 
Im Falle einer Soft Hand (eine Hand, bei dem man dem Ass den Wert "1" oder "11" geben kann):
 
- hält der Spieler einen Wert von 19 oder 20 in der Hand, z.B. ein Ass und eine 8 oder 9 sollte er immer für Stand entscheiden;
- hält der Spieler eine 18 in der Hand, z.B. ein Ass, gefolgt von einer 7 sollte für Stand entschieden werden, falls der Händler eine der folgenden offenen Karten zeigt: 9-10, J, Q, K, A; Es sollte dagegen der Hit gewählt werden wenn der Dealer einen Kartenwert von 2, 3, 4, 5, 6, 7 oder 8 zeigt;
- hält der Spieler 2 Karten im Wert von 17 oder weniger in der Hand immer den Hit wählen.
 
blackjack trick 2Blackjack Online Trick Nr. 2: Verstehen, wann der ursprüngliche Einsatz verdoppelt werden soll (double - down)
 
Wir unterscheiden immer 2 Fälle vor der Entscheidung zum verdoppeln:
 
Im Falle einer Hard Hand:
- wenn der Spieler eine aufgedeckte Karte im Wert von 11 zeigt, verdoppeln, falls der Dealer irgendeine Karte außer dem Ass zeigt;
- wenn der Spieler eine 10 zeigt, kann man verdoppeln, falls der Dealer irgendeiner Karte außer 10 oder Ass zeigt;
- wenn der Spieler zeigt eine 9 zeigt, wählen Sie die Option Double Down, falls der Dealer irgendeine aufgedeckte Karte außer 3, 4, 5 oder 6 zeigt.
 
Im Falle einer Soft Hand:
- zeigt der Spieler eine Soft 17 oder 18, zum Beispiel ein Ass mit einer 6 oder 7, Double Down wählen, falls der Dealer die Karten 3, 4, 5 oder 6 aufgedeckt hat
- hält der Spieler hält eine weiche 15 oder 16 in der Hand, z.B. ein Ass mit einer 4 oder 5 Double Down wählen, falls der Händler eine aufgedeckte Karte im Wert von 4, 5 oder 6 zeigt
- hält der Spieler eine weiche 13 oder 14 in der Hand, z.B. ein Ass mit einer 2 oder 3 können Sie den Einsatz verdoppeln, falls der Dealer die Karte 5 oder 6 aufdeckt.
 
blackjack trick 3Blackjack Online Trick No. 3: verstehen, wann man zwei gleiche Karten aufteilt (oder Split Hand)
 
- hat der Spieler ein Paar Asse oder ein Paar von 8 in der Hand, sollten die Karten immer aufgeteilt und separat gespielt werden, ohne auf die Karten des Dealers zu achten;
-hält der Spieler ein Paar 2en kann er Spieler entscheiden, ob er sie aufteilt, falls der Dealer eine 4 , 5, 6 oder 7 zeigt;
- hat der Spieler hat ein Paar von 3en gilt die gleiche Regel wie beim 2er Paar;
- hält der Spieler ein Paar 6er in der Hand, kann er sie aufteilen, falls der Dealer eine aufgedeckte Karte mit dem Wert von 3, 4, 5 oder 6 hat;
- hält der Spieler ein 7er Paar 2en kann er sie aufteilen, falls der Dealer irgendeine Karte unter 8 hat;
- hat der Spieler ein 9er Paar serviert, kann er sie aufteilen, falls der Dealer als aufgedeckte Karte eine 7, 10 oder Ass zeigt.
- Paare von 4, 5 oder 10 sollten nie geteilt werden, egal, welche Karte der Dealer aufdeckt.